News 

KaMuWe_12.png

Kammermusik Wochenende 2022

 

Spielen wollen wir am liebsten zusammen, und das ist beim Karten-, Würfel- und Brettspiel nicht anders als beim Fußball und auch nicht anders beim Klavier- Geige- oder Cellospielen.

Und: habt ihr Lust darauf?

Am Wochenende 16./17. Juli werden wir als Abschluss kurz vor den Sommerferien zwei Tage lang in kleinen und  großen Gruppen zusammenspielen.

 

Fragt mal eure LehrerInnen, ob sie damit einverstanden wären und überlegt am besten vorher schon, ob ihr jemanden wisst, mit dem ihr am liebsten zusammenspielen würdet. Dann könnten wir rechtzeitig schon etwas vorbereiten.

Den Flyer zum Anmelden gibt es hier zum Download. Schickt ihn per Mail oder Post an uns zurück oder gebt ihn einfach eurem Lehrer oder eurer Lehrerin.

Große Freude beim Regionalwettbewerb Jugend musiziert:

gleich 3 Schülerinnen der Violinklasse von Sophie Schuster erhielten erste Preise! Herzlichen Glückwunsch!


Marie Neuburger (16) erhielt 23 Punkte mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Isa Huang (10) erhielt 25 Punkte (Höchstpunktzahl)
Sofia Stülpnagel (10) erhielt 24 Punkte

news05.jpg

Ein neues Harmonium für Balance!

Zugegeben, ich konnte als Pianist von vielen Dingen träumen, aber ein Harmonium war bisher nicht dabei! Bei der Bruckner-Aufnahme des ensemble balance für den SWR im Sommer 2020 wurde das Thema erstmals brisant. Wir lernten das Instrument lieben und schätzen, ganz besonders weil wir ein sehr schön restauriertes, historisches Instrument leihen konnten.


Daraufhin ließ mich der Gedanke nicht mehr los, ein eigenes Harmonium für das Ensemble anzuschaffen. Gemeinsam mit Lars Jönsson fuhr ich nach Marburg und wir besuchten die Werkstatt von Simon Buser. Neben Erard-Flügeln und Dutzenden von Harmonien standen da Physharmonika, Harmonicorde, ein Stimmgabelklavier u.v.m. Diese Instrumente vermittelten stark den Pioniergeist der Ära zwischen 1840 und 1900, in der visionär und völlig jenseits jeder Norm erfunden und produziert wurde. 

Wir nahmen zwei Harmonien mit nach Stuttgart und nach einigen Untersuchungen stand fest, welches unseres werden sollte. Herr Markus Lenter, der das Instrument restaurierte, musste es komplett zerlegen, vieles ersetzen oder neu bauen, Tasten gerade ziehen usw. Die Stimmung auf ein sauberes A=443  zu bekommen war ebenfalls eine Herausforderung. Schließlich soll das Harmonium ja zu den anderen Instrumenten des Ensembles passen! Im Oktober 2021 wurde das Harmonium in die Berger Kirche geliefert und ist seither dort zu Hause. Wir freuen uns auf die kommenden Auftritte unserer „Mademoiselle mit der Raucherlunge“.

Martin Stortz

 

news02.jpg
team32.jpg
news04.jpg

La Traviata

Das Sommerkonzert der Konzertreihe Berger Kirche

 

Das Sommerkonzert der Berger Kirche wird unsere erste Spielzeit mit einem Highlight der Emotionen abschließen:

das ensemble balance spielt eine kurzweilige Fassung der berühmten Oper LA TRAVIATA. Denn wir wollen feiern: den Sommer, die Musik, die Oper und den erfolgreichen Abschluss unserer ersten Spielzeit der Konzertreihe Berger Kirche. 

 

Die unsterbliche Geschichte der jugendlichen Liebe zwischen Violetta und Alfredo, die am autoritären Vater, der rigiden Gesellschaft und schließlich auch an ihrer Schwindsucht zerbricht, soll dabei einen konkreten Gegenwartsbezug bekommen. Dafür sorgt Timo Brunke mit seinen Texten! Große Emotionen und Tränen sind garantiert! 

 

Unsere Fassung der Oper wird arrangiert vom Intendant der Opéra Montmartre Nicholas McRoberts und gespielt vom ensemble balance. Die musikalische Leitung hat unsere Dirigentin Friederike Kienle. Als Solisten konnten wir gewinnen:

 

Violetta: Emmanuelle Chimento, Sopran

Alfredo: Dustin Drosdziok, Tenor

Germont: Kabela Lebyana, Bariton

 

Im Anschluss an das Konzert gibt es ein Brindisi! Salute!